Veranstaltungen

Die Veranstaltungen der Friedrich Spee-Akademie sind immer mit einem * gekennzeichnet; sie finden im Haus der Stiftung Pfennigsdorf in der Poppelsdorfer Allee108 statt. Bei den Veranstaltungen der Kooperationspartner ist der Veranstaltungsort jeweils angegeben.

Die Villa Pfennigsdorf ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Buslinien 601, 602, 603, Haltestelle Beringstrasse. Vom Hauptbahnhof etwa eine Viertelstunde Fußweg.
Parkmöglichkeiten gibt es direkt vor Ort praktisch nicht, man muss in den etwas weiteren Umkreis ausweichen, Katzenbergweg, Carl-Troll-Strasse und Umgebung. In der Nussallee besteht Abschleppgefahr.
Der Eintritt zu unseren eigenen Veranstaltungen ist kostenfrei. Wir freuen uns über Spenden. Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen wir nur eine reduzierte Anzahl von Besucherplätzen anbieten. Daher ist unbedingt eine Anmeldung per E-Mail erforderlich: anmeldung@fsa-bonn.de oder unter der Mailadresse der jeweiligen Veranstaltung. Notfalls ist auch eine telefonische oder persönliche Anmeldung möglich.
Aktuelle Informationen finden Sie an dieser Stelle und in unserem Newsletter.

Wir freuen uns – allen Widrigkeiten zum Trotz – auf Ihren Besuch!

Sep 2020

"Populismus in Europa - wieviel Populismus hält die Europäische Union aus?"

04.09.2020, 18:00 - 20:00

Unter dieses Thema stellt die Friedrich-Spee-Akademie ihre Eröffnungsveranstaltung zum Wintersemester 2020. Prof. Dr. Frank Decker, Uni Bonn, wird zu diesem immer noch aktuellen Thema referieren und Fragen beantworten.

Ort: Maritim Hotel Bonn, Godesberger Allee, 53175 Bonn

Die Veranstaltung muß wegen Corona leider ausfallen.

* Kirchenführung: Die Doppelkirche St. Maria und Clemens in Schwarzrheindorf

06.09.2020, 16:00 - 17:30

Dr. Dietrich Wilke stellt die berühmte Doppelkirche in einer Führung vor.  Da maximal 12 Personen teilnehmen dürfen, ist eine Anmeldung zwingend erforderlich: dr.d.wilke@t-online.de. Spenden sind willkommen.

* "Üppige Kurven"

09.09.2020, 11:00 - 12:30

„Üppige Kurven“ dominieren die schwülstige und elegante Prachtentfaltung in der Residenz zu Würzburg und im Schloss Augustusburg zu Brühl. Präsentation von Dr. Angelika Dierichs.

Anmeldung: angelika.dierichs@t-online.de

* ErzählSalon: "Beethoven und ich"

12.09.2020, 11:15 - 13:15

Corinna Dommes lädt Sie herzlich ein, in geschütztem Rahmen Ihre Geschichte zum Thema zu erzählen und denen der übrigen Gäste zu lauschen. (Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um Anmeldung wird gebeten.)
Corinna Dommes – Biographien & Unternehmensgeschichten

Stiftung Pfennigsdorf, Poppelsdorfer Allee 108, 53115 Bonn
Anmeldung: Corinna Dommes
Telefon: (0228) 926 59 53
E-Mail: info@corinna-dommes.de
Link: http://www.corinna-dommes.de
Kosten: 9 Euro

* Vortrag: Casanova II (1756-1765)

20.09.2020, 16:00 - 18:00

„Ein Privatleben zur Zeit des Siebenjährigen Kriegs“.
Vortrag II der Casanova-Tetralogie von Dr. Angelika Dierichs.
Teil I umfasste die Zeit von 1725-1756.

Anmeldung: angelika.dierichs@t-online.de

Stimme und Persönlichkeit

22.09.2020, 20:00 - 21:30

Die Stimme macht einen großen Teil unserer Persönlichkeit aus und je besser wir unsere Stimme kennen, desto bewusster und entspannter können wir sie einsetzen – leicht tragfähig und belastbar.
Über diese Zusammenhänge spricht Wibke Anton, Gesangspädagogin und Stimmcoach in einem VHS-Vortrag.
Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1
Entgelt: EUR 6,00
Anmeldung erforderlich bei der VHS: www.vhs-bonn.de

* Vortrag: "Ein Rheinländer im China des 17.Jahrhunderts - Leben und Wirken des Johann Adam Schall zu Bell"

24.09.2020, 19:00 - 20:30

Adam Schall von Bell wirkte als Missionar des Jesuitenordens in Peking und stieg dort zum Berater des Kaisers auf. Dieter Ohm berichtet über sein spannendes Leben und Wirken.

Okt 2020

* Vortrag: "Freiheitsrechte vs. mehr Sicherheit"

01.10.2020, 20:00 - 21:30

Dr. Christos Katzidis, MdL, erläutert auf dem Hintergrund des neuen Polizeigesetzes NRW das Spannungsverhältnis von Freiheitsrechten und innerer Sicherheit.

Achtung: Geänderte Anfangszeit: 20 Uhr

* Vortrag: "Viktoria Zoubkoff, vom Palais Schaumburg zur Villa Friede in Mehlem"

04.10.2020, 16:00 - 17:30

Über die skandalumwitterte Ehe der Viktoria von Preussen, Schwester des letzten deutschen Kaisers mit einem Hochstapler berichtet Irmtraud Blask.

Annehmen, was ist! Wie kann der Mensch Ja zum Schicksal sagen?

06.10.2020, 20:00 - 21:30

„Das Leben ist immer sinnvoll, auch wenn der augenblickliche Sinn durch ein Schicksal nicht erkannt werden kann!“ (Viktor Frankl).  In diesem VHS-Vortrag behandelt der sinnorientierte Psychotherapeut und Sachbuchautor Dr. Erich Schechner die Frage, wie es möglich ist, auch in schweren Situationen Sinn im eigenen Leben und Freiraum gegenüber dem Schicksal zu erkennen.
Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1
Entgelt: EUR 6,00
Anmeldung erforderlich bei der VHS unter:  www.vhs-bonn.de

Apfelsaftaktion

07.10.2020, 9:00 - 16:00

Nach Anmeldung kann man mithilfe einer mobilen Obstpresse Äpfel aus dem eigenen Garten zu leckerem Saft verarbeiten lassen und direkt mitnehmen. Mit einem Infostand informieren wir über alte Sorten und die Pflege von Obstwiesen.
Anmeldung beim Betreiber der Obstpresse erforderlich: 02373 / 39 79 540 oder termin@obst-auf-raedern.de. Weitere Infos unter www.obst-auf-raedern.de, Mindestmenge für eigenen Saft 50 kg.
Treffpunkt: An der Biologischen Station in Bonn-Dransdorf, Auf dem Dransdorfer Berg 76

*Vortrag: "Alles unter der Sonne?"

08.10.2020, 19:00 - 20:30

Über Segen und Fluch im Tourismus am Beispiel Spaniens spricht in Zusammenarbeit mit dem Ibero-Club Bonn Raimund Allebrand.

Burg Namedy: Weltklassik am Klavier - Luiza Barac Mozart und die Liebe - Don Giovanni

09.10.2020, 19:00 - 21:00

Luiza Barac spielt Werke von Mozart, Chopin, Bizet und Liszt.

Ort: Burg Namedy, 56626 Andernach

info@burg-namedy.de
www. burg-namedy.de

* Vortrag: "Bertha v. Suttner - Leben und Werk"

11.10.2020, 16:00 - 17:30

Bertha v. Suttner ( 1843 – 1914 ) wurde 1905 als erste Frau mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Die Historikerin Dr. Alma Hannig stellt diese außergewöhnliche Frau vor.

* Lenné und der "französische Garten

15.10.2020, 19:00 - 20:30

Vortrag von Jost Brökelmann: Wie sah die berufliche Ausbildung von Peter Joseph Lenné aus?

* Bildervortrag: "Alexej Jawlensky ( 1864 - 1941)"

18.10.2020, 16:00 - 17:30

Die Kunsthistorikerin Dr. Angelika Schmid stellt den Expressionisten Alexej Jawlensky mit seinem farbenintensiven Schaffen vor allem in den Themenkomplexen Landschaft, Stillleben und Gesicht vor.
Sonderausstellung im Kunstmuseum Bonn vom 05.11.2020 bis zum 21.02.2021

* Vortrag: "Wegeler, Wurzer, Schneider-Drei Professoren aus Bonn, 1756-1848"

22.10.2020, 19:00 - 20:30

Über das Leben und Wirken der Professoren Wegeler (Mediziner), Wurzer (Chemiker) und Schneider (Theologe) an der Bonner Universität spricht Norbert Flörken.

Burg Namdey: Internationale Konzerttage Mittelrhein - Schumann spielt Beethoven

23.10.2020, 20:00 - 22:00

Eines der bekanntesten Streichquartette Deutschlands, das Schumannquartett spielt Werke von Ludwig van Beethoven.

Ort: Burg Namedy, 56626 Andernach
info@burg-namedy.de
www.burg-namedy.de

UNESCO-Weltkulturerbe Florenz Teil 1

25.10.2020, 16:00 - 18:00

The Florentine Iris: history of a symbol

Palast und Platz, Gotteshaus und Gemälde, Medici und Macht, Bildhauerei und Brücke in der Geburtsstadt der Renaissance
werden präsentiert von Dr. Angelika Dierichs.

Ort: Poppelsdorfer Allee 108
Kontakt: Dr. Alois Döring, Tel. 0228 642 01 96
E-Mail: ali.doering@t-online.de

Veranstaltung eines Kooperationspartners

Mitgliederversammlung der Goethe-Gesellschaft

27.10.2020, 19:30 - 21:30

Mitgliederversammlung

*Vortrag: "Wenn China erwacht, wird die Welt zittern"

29.10.2020, 19:00 - 20:30

China – Vom Imitator zum Innovator.
Der ehemalige Diplomat Dr. Manfred Osten spricht über den Aufstieg der VR China zur Weltmacht.

Nov 2020

* Klavierkabarett: "Unser Ludwig lächelt"

01.11.2020, 16:00 - 20:00

Stephan Eisel läßt Ludwig lächeln, ein fröhliches Klavierkabarett.
Stiftung Pfennigsdorf, Poppesldorfer Allee 108, 53115 Bonn
16:00 Uhr und 18:00 Uhr !

Teilnahme ist nur nach Anmeldung möglich:
stephan.eisel@gmx.de

* Krippenwelten in Neapel

04.11.2020, 11:00 - 12:30

 

The Guardian auf Weihnachten 2017 in Neapel: unter den besten ...

Krippenwelten in Neapel –
Gesù bambino ist nie allein in der Via San Gregori.

Dr. Angelika Dierichs führt zu neapolitanischen Krippenszenerien des 18. und 19. Jahrhunderts. Fast verschwindet die Darstellung von Christi Geburt zugunsten der Wiedergabe lebendig bunten Alltagslebens. Faszinierende Figuren, aufwendig und perfekt gestaltet, widerspiegeln sogar Modisches ! 

E-mail: angelika.dierichs@t-online.de

* Vortrag: "Schweiz-Deutschland - Unterschiede im politischen System"

05.11.2020, 19:00 - 20:30

Der Politologe Dr. Aref Hajjaj, Deutscher und Schweizer, erläutert die Unterschiede der Regierungsformen der beiden Nachbarländer. und überrascht mit erstaunlichen Unterschieden.

* Plazebos: Wirkungen und Nebenwirkungen

08.11.2020, 16:00 - 17:30

Plazebos sind Medikamente ohne Wirkstoff. Warum sie dennoch in der Heilkunde unverzichtbar sind, erläutert Dr. Theodor Payk.

* Vortrag: "Entwicklung Bonns zum Zentrum der Rheinromantik"

12.11.2020, 19:00 - 20:30

Nach dem Baedeker-Reiseführer zum Rhein sind um die Mitte des 19. Jahrhunderts von Köln und Bonn aus eine Million Menschen im Jahr mit dem Raddampfer durch das romantische Mittelrheintal gestartet; die Hälfte davon waren Engländer.
Diese Entwicklung der Rheinromantik beschreibt Gerd Kirchlinne von der Lenné-Gesellschaft.

* Vortrag: "Bedingungsloses Grundeinkommen- Realistische Fortentwicklung des Sozialstaats oder Wolkenkuckucksheim?"

19.11.2020, 19:00 - 21:00

Das Thema, ursprünglich als illusorisch abgetan, hat mittlerweile einen festen Platz in der Diskussion über sozialpolitische Alternativen. Worum geht es dabei und auf welche Herausforderungen soll das BGE eine Antwort bieten? Sind die Voraussetzugen dafür gegeben, dass eine solche Neuausrichtung des Sozialstaates gelingen kann? Diese Fragen zu klären, versucht Prof.Dr. Sascha Liebermann, Alanus-Hochschule Alfter.

Gehölze im Winter

21.11.2020, 11:00 - 14:00

Führung durch das Katzenlochbachtal: Mit Hilfe einer Lupe lassen sich anhand von Knospen, Rinde und Blattnarben die meisten Sträucher und Bäume auch im Winter erkennen.
Treffpunkt: Straße „Im Acker“ vor dem Eingang des Neuen Friedhofs Ippendorf, zu erreichen mit Bus 624, Haltestelle Ippendorfer Allee, von dort knapp 10 min zu Fuß.
Leitung: Dipl.-Biol. Peter Tautz
5 € pro Person, Familien 10 €.
Bitte besonders warme Kleidung und feste Schuhe anziehen sowie (falls vorhanden) 10fach-Lupen mitbringen!

Anmeldung: info@BioStation-Bonn-Rheinerft.de

* Vortrag: "Erinnerungen an die Kriegs- und Nachkriegszeit"

22.11.2020, 16:00 - 17:30

Erlebte Geschichte (Oral history): Dr. Will Cremer erinnert sich an die Geschehnisse während der Kriegs- und Nachkriegszeit in Düsseldorf und Miltenberg.

* Vortrag: "Wie die Wittelsbacher nach Bonn kamen ...!"

26.11.2020, 19:00 - 20:45

Die Mitglieder des Hauses Wittelsbach wurden in der Zeit von 1583 bis 1761 zu Erzbischöfen und Kurfürsten von Köln gewählt. In dem Vortrag von Dr. Thomas Becker geht es um diese  bayerische „Sekundogenitur“.

Dez 2020

Volkskrankheit Depression

01.12.2020, 18:00 - 19:30

Im Rahmen dieser VHS-Veranstaltung vermittelt Dr. Theo R. Payk einen einführenden Überblick darüber, was behandlungsbedürftige Depressionen von „sich mal deprimiert fühlen“ unterscheidet, wie sich die Krankheit Depression zahlenmäßig entwickelt hat, welche Hauptformen es gibt und wie sie behandelt werden.         Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1.
Entgelt: EUR 6,00
Anmeldung erforderlich bei der VHS unter www.vhs-bonn.de

* Lesung: "Kuttel Daddeldu"

03.12.2020, 19:00 - 20:30

Der Schauspieler und Rezitator Bernt Hahn  trägt Heiteres und Besinnliches von Joachim Ringelnatz vor.

"Unter Goethes Augen..."

08.12.2020, 19:30 - 21:30

Veranstaltung der Goethe-Gesellschaft e. V. Bonn
Die Erziehung des Weimarer Erbprinzen Carl Alexander durch den Genfer Frédéric Soret«
Vortrag von Ingrid Rufflar

» Er ist ein gar trefflicher, reiner Mensch und man kann nicht mit ihm seyn, ohne selbst besser zu werden« – so urteilt J. P. Eckermann am 28.1.1830 über Frédéric Soret (1795-1865), der auf Empfehlung Goethes von der Erbgroßherzogin Maria Paulowna 1822 zum Erzieher ihres Sohnes Carl Alexander (1818-1901) berufen wurde und in dieser Funktion bis zur Volljährigkeit seines Schülers 1836 in Weimar blieb.

Wege zum erholsamen Schlaf

09.12.2020, 18:00 - 19:30

Der Psychologe Julian Christopher Kübler gibt in diesem VHS-Vortrag Antworten auf Fragen wie: Wann spricht man von Schlaftstörungen? Was können ihre Ursachen sein? Was bedeutet „Schlafhygiene“? Welche Selbsthilfetechniken können bei Schlafproblemen helfen?

Vortrag
Referent: Julian Christopher Kübler

Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1
Entgelt: EUR 6,00
Anmeldung erforderlich bei der VHS unter www.vhs-bonn.de

Lernen, ein Optimist zu sein

11.12.2020, 18:00 - 21:00

Optimismus scheint vieles leichter zu machen. Kann man Optimismus lernen und ist Optimismus wirklich immer angebracht? In einem heiteren Streifzug durch die Optimismus-Forschung erfahren Sie, wie Sie eine optimistische Grundhaltung entwicklen können, ohne deswegen gleich oberflächlich oder traumtänzerisch werden zu müssen.
Kurzseminar
Leitung: Dr. Adrian Reinert (VHS Bonn)
Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1
EUR 12,00
Anmeldung erforderlich bei der VHS unter www.vhs-bonn.de

* ErzählSalon: "Reise in die Fremde"

12.12.2020, 11:15 - 13:15

Corinna Dommes lädt Sie herzlich ein, in geschütztem Rahmen Ihre Geschichte zum Thema zu erzählen und denen der übrigen Gäste zu lauschen. (Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um Anmeldung wird gebeten.)

Corinna Dommes – Biographien & Unternehmensgeschichten
Anmeldung: Corinna Dommes
Telefon: (0228) 926 59 53
E-Mail: info@corinna-dommes.de
Link: http://www.corinna-dommes.de
Kosten: 9 Euro