Aktuelle Veranstaltungen

29. Mai 2022

"Mauthausen- Die Freiheit kam im Mai"

16:00

Aus den Schilderungen von Iákovos Kambanellis’ Gefangenschaft im Konzentrationslager Mauthausen (1942-1945) mit Ausschnitten aus der „MAUTHAUSEN CANTATA“ Dichtung von Iakovos Kambanellis (1922-2011), Vertonung von Mikis Theodorakis (1925 -2021).

Iakovos Kambanellis (1922-2011) zählte zu den bekanntesten Bühnen- und Filmautoren Griechenlands. Seine Popularität gründet sich ebenso auf die oft gespielten und gesungenen Vertonungen seiner Gedichte, besonders auf die weltweit bekannte “Mauthausen-Cantata”, die von Mikis Theodorakis vertont wurde. Iakovos Kambanelis war Häftling im Konzentrationslager Mauthausen. Er schildert die Zeit der Gefangenschaft, den Tag der Befreiung, den 5. Mai 1945, und geleitet uns in das Leben im Lager, in das Leben des Aufbruchs, in die Freiheit. Es sind die ersten Schritte in eine neue Epoche. Sein Werk wurde in Griechenland mehr als 30 Mal aufgelegt und liegt nun zum ersten Mal auf Deutsch vor.

Vortrag von Elefteria Wolny


1. Juni 2022

Athen - Das Akropolis-Museum

11:00

„Bequeme Museumsbesuche“, so überschreibt die Referentin ihre neue Vortragsreihe, in der bekannte und unbekannte Museen vorgestellt werden. Die Zuhörenden – „auf komfortablen Sitzen im Vortragsraum“ – vernehmen, was bezüglich Geschichte und „Geschichten“ des jeweiligen Museums wissenswert ist. Informationen zu den Exponaten sind entspannt zu hören und zu speichern, anders als bei Gruppenführung oder Individualbesuch im Museum, die gelegentliche Ermüdungserscheinungen und gar Rückenbeschwerden mit sich bringen.

Die Präsentation „ Athen: Das Akropolis-Museum“ führt in das Neue Akropolis-Museum (Μουσείο Ακρόπολης Mousio Akropolis) unterhalb des Akropolis-Felsens. Seine Ausstellungsfläche beträgt 25.000 Quadratmeter. Die Exponate sind in die Zeit von der Archaik bis in die Spätantike zu datieren.

Seit der Eröffnung am 20. Juni 2009 begeistert das Akropolis-Museum international, konkurriert mit Athens Archäologischem Nationalmuseum, zählt zu den besten Museen weltweit.

Im Vortrag betrachten Sie fasziniert eine aus dem Erdgeschoss ansteigende breite Rampe, die den mühsamen Anstieg zum Akropolis-Plateau symbolisiert und beidseitig Fundstücke aus dem Akropolis-Areal präsentiert.

In den folgenden Ausstellungsbereichen lernen Sie Statuen, Reliefs und Teile von Bauwerken des Fundortes Akropolis kennen.

Das oberste Stockwerk bleibt Ihnen unvergesslich. Dort ist der Parthenon in seinen Originalproportionen nachgebaut und lässt sich umschreiten. In Blickweite – zum Greifen nahe – steht die originale Ruine des  Parthenons hoch oben auf der Akropolis.

Vortrag von Dr. Angelika Dierichs


2. Juni 2022

"Was ist dieses Cyber und ist es gefährlich?"

16:00

Wo sind wir jetzt als Staat, Gesellschaft und jeder einzelne Mensch davon abhängig?
Auf welche Gefahren treffen Nutzerinnen und Nutzer im Cyber-Raum?
Welche Bedrohungen gibt es durch Kriminelle, Terroristen und fremde Staaten?
Welche Auswirkungen hat das auf den Staat, die Gesellschaft und jeden Menschen?
Sind wir hilflos oder können wir auch etwas tun?
Wir haben sich Staat, Verwaltung, kritische Infrastrukturen, Gesellschaft aufgestellt, um dessen Herr zu werden?

Vortrag von Guido Schulte

 

 

 

 

 


9. Juni 2022

Jüdisches Leben in Religion und Kultur

19:00

Vortrag von Pfarrer Joachim Gerhardt


12. Juni 2022

Casanova III: 1765 - 1771 Ruhelos zwischen Warschau und Rom

16:00

Jeder Teil der Casanova-Tetralogie ist als Einzelvortrag verständlich. Sie offenbart:

Casanova war mehr als ein „Frauenflüsterer“. Seine Vita spiegelt alle Facetten des 18. Jahrhunderts wider.

Casanova 1725-1756 Präsentation I
Vom schwierigen Kind zum mutigen Gefangenen im Dogenpalast

Casanova 1756-1765 Präsentation II
Ein Privatleben zu Zeiten des Siebenjährigen Kriegs

Casanova 1765-1771 Präsentation III 
Ruhelos zwischen Warschau und Rom 

Casanova 1771-1798 Präsentation IV
Resignation und Rettung


Vortragsreihe von Dr. Angelika Dierichs


16. Juni 2022

Energiewende - Klimawandel, ein Spagat?

19:00

Vortrag von Knut Kübler 

Veränderungen des Klimas gefährden unsere Lebensgrundlagen und bedrohen Freiheit, Wohlstand und Sicherheit. Deutschland soll bis 2045 mit sauberer Energie auskommen. Wie ist der Spagat zwischen florierender Wirtschaft und nachhaltiger Klimapolitik zu schaffen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


23. Juni 2022

Bonn im Strukturwandel - Eine Erfolgsgeschichte 30 Jahre nach dem Hauptstadtbeschluss?

19:00 - 21:00

Seit der Wiedervereinigung hat Bonn die Verlagerung des Parlaments und wichtiger Institutionen der Bundesregierung zu verkraften. Damit verbunden ist ein einzigartiger Strukturwandel. Der Vortrag wird sich mit diesem Wandel auseinandersetzen und die Bedingungen für eine positive Entwicklung der Bundesstadt in den vergangenen Jahren herausarbeiten. Dabei profitiert die Stadt davon, dass sich ihre Bürgerinnen und Bürger in hohem Maße mit ihr identifizieren – trotz aller kommunalpolitischer Querelen.

Vortrag von Prof. Claus-C. Wiegandt

 

 

 

 

 

 

 


25. Juni 2022

ErzählSalon: "Reise in die Fremde"

11:15 - 13:15

Corinna Dommes lädt Sie herzlich ein, in geschütztem Rahmen Ihre Geschichte zum Thema zu erzählen und denen der übrigen Gäste zu lauschen.
Um Anmeldung wird gebeten unter info@corinna-dommes.de oder (0228) 926 59 53.
Eintritt: 10 Euro
http://www.corinna-dommes.de