Die Wittelsbacher in Bonn

Donnerstag, 01.12.2022, 18:00 - 19:30

“Bei Clemens August trug man blau und weiß und lebte wie im Paradeis.”

Von 1583 bis 1761 wurde der Posten des Kölner Erzbischofs in ungebrochener Folge von nachgeborenen Söhne aus dem bayerischen Hause Wittelsbach besetzt. In dieser ganzen Zeit war Bonn die Residenz der Kölner Erzbischöfe und Kurfürsten. Den Gründen für die Etablierung dieser bayerischen „Sekundogenitur“ am Rhein und die Geschicke der Stadt Bonn unter den Wittelsbacher Herrschern sollen in diesem Vortrag beleuchtet werden.

Vortrag von Dr. Thomas Becker, Uni Bonn

 

 

 

Platzreservierung: