„Unter Goethes Augen…“

Dienstag, 08.12.2020, 19:30 - 21:30

Veranstaltung der Goethe-Gesellschaft e. V. Bonn
Die Erziehung des Weimarer Erbprinzen Carl Alexander durch den Genfer Frédéric Soret«
Vortrag von Ingrid Rufflar

» Er ist ein gar trefflicher, reiner Mensch und man kann nicht mit ihm seyn, ohne selbst besser zu werden« – so urteilt J. P. Eckermann am 28.1.1830 über Frédéric Soret (1795-1865), der auf Empfehlung Goethes von der Erbgroßherzogin Maria Paulowna 1822 zum Erzieher ihres Sohnes Carl Alexander (1818-1901) berufen wurde und in dieser Funktion bis zur Volljährigkeit seines Schülers 1836 in Weimar blieb.